de fr it

Ravier

Kaufmannsfamilie aus Lausanne, die ab Mitte des 14. Jh. mit Uldriod Chandeleir (auch Chandelley), genannt Ravey, später R., erstmals bezeugt ist. Ab 1480 besass sie den Wald von Vernand-Dessus (Lausanne), Stadthäuser und zahlreiche Güter im Waadtland. Im 15. Jh. rückte sie in die städt. Oberschicht auf. Pierre, Tuchhändler und 1475-76 Ratsherr der Cité, war 1481-82 der erste Syndic der aus der Vereinigung der Cité mit der Unterstadt von 1481 hervorgegangenen neuen Gem. Lausanne, bevor er 1483 deren Säckelmeister wurde. Sein Sohn Benoît (Okt. 1531), Doktor der freien Künste (oder des Rechts) und der Medizin, der mit Jeanne de Crose, der Tochter eines savoy. Adligen, verheiratet war, arbeitete als Arzt des Kapitels. Spätestens ab 1512 sass er für das Banner der Cité im Rat. Er wirkte 1518 als Arzt des Hzg. von Savoyen und 1529 als Lausanner Bürgermeister. Als Befürworter der Autonomiebestrebungen der Lausanner Bevölkerung trieb er 1525 den Abschluss eines Burgrechtsvertrags der Stadt mit Bern und Freiburg massgeblich voran. Sein Sohn Pierre gehörte 1537-44 dem Rat von Lausanne an und war 1544 Rektor der Abbaye des Nobles enfants. Amédée (vor 4.11.1555), Bruder des Benoît und zweiter Gatte der Rose de Cojonnex, Tochter des Henri, hatte mit Pierre und Philibert zwei Söhne. Amédée, der u.a. ab 1503 Domherr von Lausanne, 1519-36 Pfarrer von Vidy und 1526-27 Vorsteher der Kirchenfabrik der Kathedrale war, trat nach einiger Zeit zur Reformation über und wurde Herr von Montricher und Saint-Martin-du-Chêne. In der 2. Hälfte des 17. Jh. erlosch die Fam. in ihrem illegitimen Zweig mit Antoine, Frh. von Montricher.

Quellen und Literatur

  • M. Reymond, Les dignitaires de l'Eglise Notre-Dame de Lausanne jusqu'en 1536, 1912, 427 f.
  • E. Olivier, Médecine et santé dans le Pays de Vaud 1, 1961, 43, 244; 2, 1962, 749, 942
  • I. Taddei, Fête, jeunesse et pouvoir: L'Abbaye des Nobles enfants de Lausanne, 1991, 71, 201
  • G. Coutaz, «Une source ignorée des historiens de Lausanne: le manual de la Cité (1474-1475)», in La monnaie de sa pièce …, hg. von P.-L. Pelet, J.-F. Poudret, 1992 43, 45
  • C. Thévenaz Modestin, Un mariage contesté: l'union de la Cité et de la Ville inférieure de Lausanne (1481), 2006, 97-100, 137-139, 285