de fr it

Jean-PierrePerraudin

25.4.1767 Lourtier (Gem. Bagnes), 3.1.1858 Lourtier, kath., von Lourtier. Sohn des Jean-Pierre, Bauern, und der Marie-Catherine Bruchez. Marie-Catherine Bruchez, Tochter des Jean-Antoine, Bauern. Zimmermann. 1803-05 Gemeinderat (Exekutive) von Bagnes, 1840 Walliser Grossrat. Der mit einer guten Beobachtungsgabe ausgestattete P. erkannte, dass Findlinge Gesteinsbrocken sind, die von den ursprünglich viel grösseren Gletschern vom Gebirge wegtransportiert worden waren und dass die Schleifspuren an den Felswänden von Steinen herrühren, die vom Eis gedreht worden sind. Als 1818 der Gletschersee von Giétroz ausbrach, teilte er seine Beobachtungen dem Ingenieur Ignaz Venetz mit. Dieser verbreitete P.s Ideen, die später die Grundlage von Jean de Charpentiers und Louis Agassiz' Gletschertheorie bildeten.

Quellen und Literatur

  • F.-A. Forel, «Jean Pierre P. de Lourtier», in Bull. de la Société vaudoise des sciences naturelles 35, 1899, 104-113
  • Familles de Bagnes 5, 2008, 129
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF