de fr it

OttoMüller

4.8.1905 Thalwil, 25.12.1993 Zürich, konfessionslos, von Grüningen. Sohn des Johann Heinrich, Handlangers, und der Anna Barbara geb. Kölliker. Bruder des Heinrich (->). 1941 Juliana Messmer, später Lebensgemeinschaft mit Trudi Demut, Künstlerin. Bildhauerlehre bei Ernst Dallmann in Zürich, 1931-33 Mitarbeiter von Karl Geiser. 1940 Sieger des Skulpturen-Wettbewerbs des Technikums Winterthur ("Zwei Arbeiter", errichtet 1953), danach zahlreiche metaphor.-symbol. Grossskulpturen im öffentl. Raum in Zürich und monumentale Relieftafeln. 1979-80 Leiter der Gestaltung des Quartierplatzes Grünau in Zürich-Altstetten. Einzelausstellungen in Zürich, Schaffhausen und Winterthur. M. war bekennender Marxist und verfasste die Schrift "Ich sehe eine menschlichere Welt". 1985 Kunstpreis der Stadt Zürich.

Quellen und Literatur

  • F. Billeter, Der Plastiker Otto M., 1983
  • BLSK, 761
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 4.8.1905 ✝︎ 25.12.1993

Zitiervorschlag

Matthias Oberli: "Müller, Otto", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 02.07.2007. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/048720/2007-07-02/, konsultiert am 30.06.2022.