de fr it

Ludwig vonRoll

29.9.1605 Solothurn, 10.5.1652 Solothurn, katholisch, von Solothurn. Sohn des Johann (->). 1639 Maria Klara Wallier, Tochter des Ludwig, Altrats. 1632 Solothurner Grossrat. 1625 Eintritt in französische Dienste, 1635 Hauptmann im Schweizer Garderegiment, Ende 1641 Oberst eines neu angeworbenen Regiments, das sich im Dreissigjährigen Krieg mehrfach auszeichnete, so 1643 in der Schlacht von Rocroi (Ardennen). 1642 königlicher Kammeredelmann. 1649 gab Ludwig von Roll sein Regiment ab, behielt aber seine Gardekompanie. Kirchen und Klöster bedachte er mit Schenkungen. 1648 Ritter des St.-Michael-Ordens.

Quellen und Literatur

  • FamA, Solothurn, Tagebuch (1625-51)
  • L.R. Schmidlin, Genealogie der Frh. von Roll, 1914, 105-112
  • SolGesch. 2
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ≈︎ 29.9.1605 ✝︎ 10.5.1652

Zitiervorschlag

Meyer, Erich: "Roll, Ludwig von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 05.01.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/048778/2012-01-05/, konsultiert am 15.10.2021.