de fr it

Franz vonWerra

13.6.1914 Leuk, 25.10.1941 Katwijk (Niederlande), kath., von Leuk. Sohn des Leo (->). Elfi Traut. Nach dem Konkurs des Vaters wurde W. mit seiner Schwester Emma 1915 vom dt. Ehepaar Louisa und Oswald Carl-von Haber adoptiert. Nach Verarmung und Trennung der Adoptiveltern 1932 trat W. 1933 in die SA-Sportschule Hamm und 1935 in die dt. Luftwaffe ein. 1938 wurde er Fliegerleutnant. Im 2. Weltkrieg flog er Einsätze in Polen sowie Frankreich und wurde in der Luftschlacht um England 1940 südlich von London abgeschossen. Nach zwei gescheiterten Fluchtversuchen wurde er im Jan. 1941 nach Kanada verlegt, wo ihm die Flucht in die USA gelang. Mit Unterstützung der dt. Botschaft kehrte er nach Deutschland zurück und wurde von Adolf Hitler empfangen. Bei einem Übungsflug über der Nordsee stürzte er ab. Der Spielfilm "The one that got away" (1957) nach dem gleichnamigen Bericht von Kendal Burt und James Leasor (1956, dt. "Einer kam durch" 1957) erzählt W.s Fluchtgeschichte.

Quellen und Literatur

  • Von W. [Film], Regie: W. Schweizer, 2002
  • W. Meichtry, Du und ich - ewig eins: die Gesch. der Geschwister von W., 2006
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF