de fr it

Movado

Werbeplakat für die automatische Uhr Movado Kingmatic, die ab 1957 im Verkauf war (Museum für Gestaltung Zürich, Plakatsammlung, Zürcher Hochschule der Künste).
Werbeplakat für die automatische Uhr Movado Kingmatic, die ab 1957 im Verkauf war (Museum für Gestaltung Zürich, Plakatsammlung, Zürcher Hochschule der Künste).

Uhrenfabrik, die 1881 in La Chaux-de-Fonds von Achille Ditesheim (1862-1944) gegründet wurde. 1905 liess Ditesheim, der 1876 mit seinem Vater Samuel aus Hegenheim (Elsass) zugezogen war, den Markennamen M. eintragen. Sein Bruder Isaac (1860-1928) teilte mit ihm die Leitung des Unternehmens. 1899-1939 stellte M. Taschenuhren und Bordchronometer, dann Armbanduhren her. Die Firma meldete mehrere Patente an, u.a. 1912 für die Uhr Polyplan und 1926 für die Ermeto. 1947 entwarf Nathan George Horwitt, ein Anhänger des Bauhausstils, das schlichte Zifferblatt für die ab 1960 produzierte Uhr M. Museum. 1950-69 wurde die Marke in den Wettbewerben der Sternwarte Neuenburg mehrmals ausgezeichnet. Als Georges Ditesheim (1893-1967), Sohn des Isaac, 1960 in Pension ging, beschäftigte das Unternehmen 325 Mitarbeiter. Die techn. Leitung übernahmen nun Pierre (1896-1982), Sohn des Achille, und Bernard (1929), Sohn des Georges. M. entwickelte mit Zenith das Kaliber El Primero. 1969-83 bildeten die beiden Unternehmen die Holding M.-Zenith-Mondia, die 1972 von der Zenith Radio Corporation of Chicago übernommen wurde, wobei die Fam. Ditesheim die Aktienmehrheit verlor. 1978 kam die Holding wieder in Schweizer Besitz. 1983 kaufte die North American Watch Corp. M. und verlegte den Firmensitz nach Grenchen. 1984 wurde mit Times/5 von Andy Warhol eine berühmte Artists' Serie lanciert. Seit 1996 lautet der Firmenname M. Group Inc. Zu dieser Gruppe gehören auch einige andere Marken wie Concord, Hugo Boss, ESQ Swiss, Coach (seit 1998), Tommy Hilfiger (2001) und Ebel (2004). 2007 beschäftigte die Gruppe mit Sitz in Paramus (New Jersey) und Biel weltweit 1'800 Mitarbeiter.

Quellen und Literatur

  • F. von Osterhausen, Die M. History, 1996
Weblinks

Zitiervorschlag

Fallet, Estelle: "Movado", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 28.01.2010, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/048895/2010-01-28/, konsultiert am 23.06.2021.