de fr it

HellmutThomke

25.10.1932 Biel, konfessionslos, von Biel. Sohn des Heinrich, Arztes, und der Johanna geb. Vetter. 1958 Karla Hübner. 1951-58 Stud. der Geschichte, Germanistik und Philosophie in Göttingen, München und Bern, 1958 Gymnasiallehrerdiplom, 1960 Promotion mit einer germanist. Dissertation, 1969 Habilitation an der Univ. Bern. Ab 1976 Honorarprof., ab 1980 ao. und 1987-98 o. Prof. für dt. Literatur an der Univ. Bern. T.s wissenschaftl. Publikationen decken den gesamten Bereich der neueren dt. Literatur vom ausgehenden 15. Jh. bis zur Gegenwart ab, mit einem Schwerpunkt auf der Schweizer Literatur. Er erwarb sich v.a. Verdienste um die Herausgabe von Dramen von frühneuzeitl. Schweizer Autoren wie Johannes Mahler, Hans von Rütte oder Josua Wetter. Ebenfalls befasste sich T. mit barocker Dichtung.

Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 25.10.1932