de fr it

Hans vonWaltheym

1422 Halle, 21.4.1479 Leipzig. Patriziersohn. Hans von Waltheym, Salzjunker und Bürgermeister von Halle, unternahm 1474-1475 eine Pilger- und Bäderreise in die Provence und durch die Schweiz. Sein Pilgerbericht unterscheidet sich im Detailreichtum und durch die kritische Beobachtung von Sehenswürdigkeiten, Landschaften und Festivitäten von zeitgenössischen Pilgerberichten. Auf seiner Reise besuchte Waltheym Niklaus von Flüe. Als einziger Zeitgenosse äusserte er sich in seiner ausführlichen Beschreibung des Einsiedlers zu dessen Familie, Aussehen und Persönlichkeit. Waltheym bereiste auch Städte wie Lausanne, Bern, Zürich oder Luzern und kurte in Baden. Da die Handschrift dem privaten Gebrauch adliger Selbstpräsentation diente, gelten die darin genannten geografischen, personenbezogenen und kulturhistorischen Informationen als glaubwürdig. Eine Abschrift des Reisetagebuchs aus dem 15. Jahrhundert befindet sich in der Herzog-August-Bibliothek in Wolfenbüttel.

Quellen und Literatur

  • Die Pilgerfahrt des Hans von Waltheym im Jahre 1474, hg. von F.E. Welti, 1925
  • W. Paravicini, «Hans von Waltheym, pèlerin et voyageur», in Provence historique 41, 1991, 433-464
  • F. Meier, Hans von Waltheym auf Pilgerfahrt und Bildungsreise, 2003
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Hans von Waldheim
Lebensdaten ∗︎ 1422 ✝︎ 21.4.1479

Zitiervorschlag

Berit Wagner: "Waltheym, Hans von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 21.08.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/049037/2013-08-21/, konsultiert am 05.03.2024.