de fr it

BerthaSchnyder

28.3.1887 Uttiwil (Gem. Bösingen), 13.8.1968 Bern, von Diessbach bei Büren. Tochter des Jakob, Landwirts, und der Anna geb. Herren. Schwester des Heinrich (->). Ledig. 1904-11 Sekundarschule in Laupen und Mitarbeit auf dem elterl. Hof. 1911 Haushaltungsschule in Worb, 1912 Volontärin in einem Pfarrhaus in Barby bei Magdeburg, 1913 Mitarbeiterin im Wirtschaftsbetrieb der Pfeiffer'schen Stiftungen in Magdeburg. 1913-15 Haushaltungsseminar Zürich. Haushaltungs- und Lehrtätigkeit an der Landwirtschaftl. Schule Rütti in Zollikofen, an der Haus- und Fortbildungsschule Flamatt und an der Bernischen Alpwirtschaftl. Schule Brienz. 1925-28 Vorsteherin der Haushaltungsschule Lenzburg. 1928-29 Haushälterin und Lehrerin an der Land- und Hauswirtschaftl. Schule Waldhof in Langenthal. 1929 gründete S. die Bäuerinnenschule in Uttiwil (auch Uttewil genannt), die sie bis 1957 leitete. 1959 wurde sie Präs. des neu gegr. Reformierten Landfrauenverbands des Kt. Freiburg.

Quellen und Literatur

  • Gosteli-Stiftung, Worblaufen, Archiv der Bäuerinnenschule Uttewil
  • E. Balmer, Uttewil: Vom Hof u vo syne Lüt, 1941
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF