de fr it

Johann GeorgSchenkli

8.12.1654 Wil (SG), 30.6.1728 Rorschach, kath., von Wil. Sohn des Hans Melchior, Schultheissen, und der Anna Regina Gallati. Theologiestudium. Kaplan in Rorschach und 1681-91 Pfarrer in Kirchberg (SG). Der hervorragende Prediger begründete die auf das sog. Kreuzwunder von 1685 zurückgehende Kreuzwallfahrt von Kirchberg. 1691-1728 war S. Pfarrer in Rorschach, ab 1694 Dekan. Während des Exils von Abt und Konvent von St. Gallen 1712-18 leitete er als Interimsoffizial die stift-sankt-gall. Kirche. Den Vertretern der Besatzungsmächte Zürich und Bern begegnete er mit Festigkeit und trug durch geschickte Verhandlungen wesentlich zur Wiederherstellung der Fürstabtei 1718 bei.

Quellen und Literatur

  • V. Buner, Offizial Johann Georg S., 1654-1728, 1974
  • HS III/1, 1355
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF